Direkt zum Inhalt
© Ottakringer Brauerei

7. Ottakringer Braukultur-Wochen mit neuem Besucherrekord

11.09.2019

Über 63.000 Bierbegeisterte und damit einige tausend mehr als letztes Jahr. Das ist neuer Besucherrekord und die erfreuliche Bilanz der 7. Ottakringer Braukultur-Wochen.

Anzeige

Vom 27. Juni bis 28. August war das Gelände der Ottakringer Brauerei wieder ein Open Air Festplatz mitten in Wien, auf dem gefeiert, gesungen, geplaudert, relaxed, gegessen und getrunken werden konnte. Mit erfrischender Biervielfalt von insgesamt 20 nationalen und internationale Brauereien, über 150 richtig guten Bieren, ausgefallenem Streetfood und spannenden Live Acts wurde der Stadt den ganzen Sommer lang ordentlich eingeheizt.

In den neun Wochen gab es:

• 9 Fassanstiche mit Ottakringer Bierspezialitäten
• 27 verschiedene Biere aus dem Ottakringer BrauWerk
• 101 Fassbiere von Gastbrauereien
• über 2.000 Teilnehmer an Brauereiführungen. Am wöchentlichen Bieryoga unter dem Motto „Oooohmne Bier geht nix.“ insgesamt 600 Bieryogis.
• jeden Freitag und Samstag auf der Ottakringer Bühne auch etwas für die Ohren. Insgesamt 20 Bands bildeten das musikalische Rahmenprogramm.
• und beim schon traditionellen Bierkistlsingen für die heuer 250 Teilnehmer neben Ruhm und Ehre eine Kiste Bier für zu Hause geschenkt.

Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei: „Was vor sieben Jahren als lokales Fest für Bierfans begonnen hat, ist mittlerweile zu einem fixen Bestandteil des Wiener Event-Sommers geworden. Wir sind stolz darauf, so viele Menschen für Ottakringer und das einmalige Lebensgefühl der Stadt begeistern zu können. Und
natürlich freuen wir uns schon heute auf nächstes Jahr!“

Save the date: Die 8. Ottakringer Braukultur-Wochen werden am 2. Juli 2020 eröffnet.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung
Weitere Artikel