Direkt zum Inhalt
Für die nachhaltige und wirkungsvolle Partnerschaft mit neunerhaus wurde Hofer mit dem renommierten „Aktion Wirtschaft hilft!“-Award ausgezeichnet.
Für die nachhaltige und wirkungsvolle Partnerschaft mit neunerhaus wurde Hofer mit dem renommierten „Aktion Wirtschaft hilft!“-Award ausgezeichnet.
© Arman Rastegar

Ausgezeichnete Kooperation: Vera Russwurm vor Ort im neunerhaus

03.07.2020

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ unterstützt der Lebensmittelhändler Hofer die Wiener Sozialorganisation neunerhaus bereits seit 2017 mit Geld- und Sachspenden für medizinische Versorgung und Sozialarbeit für obdachlose und armutsgefährdete Menschen im neunerhaus Gesundheitszentrum. Vera Russwurm, Mitglied des Stakeholder-Beirates von „Projekt 2020“, hat sich selbst ein Bild von der hervorragenden Arbeit vor Ort gemacht.

Anzeige

Hilfe für wohnungslose Menschen mit Zukunft bedeutet für neunerhaus immer auch medizinische Versorgung. Denn körperliche Gesundheit ist eine zentrale Voraussetzung, damit der Weg aus prekären Lebenssituationen gelingt. neunerhaus bietet seit 2006 ein medizinisches Angebot für obdachlose und nichtversicherte Menschen an. Im 2017 eröffneten neunerhaus Gesundheitszentrum werden jährlich knapp 5.000 Menschen medizinisch versorgt – Tendenz steigend. Neben allgemeinmedizinischem Angebot, niederschwelliger Sozialarbeit und Wundversorgung bietet neunerhaus auch zahnmedizinische Versorgung von obdach- und wohnungslosen sowie nichtversicherten Menschen an – dies ist österreichweit einzigartig. 2019 wurden in der neunerhaus Zahnarztpraxis rund 1.900 Patientinnen und Patienten behandelt. Insgesamt konnte in der Zahnarztpraxis - seit der Gründung 2009 - bisher knapp 8.000 Patientinnen und Patienten - davon 609 Kinder - geholfen werden. „Die Zahnarztpraxis im neunerhaus Gesundheitszentrum hat sich in den vergangenen Jahren als Anlaufstelle für obdachlose und nichtversicherte Menschen etabliert. Wir freuen uns, dass wir hier jeden Tag Menschen ein neues Lächeln schenken können“, so Daniela Unterholzner von der neunerhaus Geschäftsführung. „Gesunde Zähne spielen oftmals eine ganz wesentliche Rolle für die Lebensqualität und das Selbstbewusstsein unserer PatientInnen – man denke allein an die verbesserten Voraussetzungen bei der Job- und Wohnungssuche“, ergänzt Meike Braun, Leitung neunerhaus Zahnarztpraxis. 

Starke Partnerschaft mit Hofer

Möglich ist all dies nicht zuletzt durch die starke Partnerschaft mit Hofer. Mithilfe der vom Diskonter bis 2022 zur Verfügung gestellten Spende von insgesamt 340.000 Euro wurden im neunerhaus Gesundheitszentrum wichtige Erleichterungen in der Versorgungsarbeit geschaffen, um der steigenden Nachfrage an ärztlicher Hilfe für obdach- und wohnungslose Erwachsene und Kinder gerecht zu werden. So wurden etwa zusätzliche Öffnungszeiten finanziert, wodurch noch mehr Patientinnen und Patienten behandelt werden können. Zusätzlich können verstärkt Beratungen durch Sozialarbeiter durchgeführt und bestehende Sprachbarrieren durch den Einsatz von Videodolmetsch überwunden werden. Für dieses überaus wirkungsvolle Engagement wurde Hofer im Mai 2020 bereits zum zweiten Mal mit dem renommierten „Aktion Wirtschaft hilft!“-Award ausgezeichnet. Auch Dr. Vera Russwurm, Mitglied des Stakeholder-Beirates von „Projekt 2020“ und Medizinerin spricht sich stark für diese Kooperation aus: „Es ist schön zu sehen, was möglich gemacht werden kann. Der Zugang zu medizinischer Versorgung sollte für jeden und jede sicher sein – ich hoffe, dass das vorbildliche Sozialprojekt auch in anderen Bundesländern Nachahmer findet. Mit dieser Kooperation zeigt Hofer einmal mehr, wie wichtig es ist, jene Menschen in unserem Land zu unterstützen, die es finanziell und damit auch oft gesundheitlich nicht immer leicht haben.“  Vera Russwurm hat sich vor Ort im neunerhaus in Wien ein Bild gemacht und sich so von der hervorragenden Arbeit der Sozialorganisation überzeugt.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung