Direkt zum Inhalt
© Teekanne

Bernhard Zoller verlässt die Teekanne-Gruppe

25.03.2020

Nach mehr als 20 Jahren bei Teekanne verlässt der Leiter der Region Österreich, Zentral- und Osteuropa das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger ist Thomas Göbel.

Anzeige

Bernhard Zoller verlässt nach über 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als Leiter der Region Österreich, Zentral- & Osteuropa auf eigenen Wunsch die Teekanne Gruppe. Unter seiner Führung hat sich Teekanne zur führenden Teemarke in Zentral- & Osteuropa entwickelt. In diesem Zeitraum konnte der Umsatz des Teilkonzerns mehr als verdreifacht und der Marktanteil im österreichischen Lebensmittelhandel auf 67,5 Prozent ausgebaut werden. Weiters hat sich unter seiner Leitung der Standort Salzburg als Impulsgeber in Sachen Innovation für die gesamte Unternehmensgruppe etabliert. 
 
"Bernhard Zoller hat als Manager die positive Entwicklung der gesamten Teekanne Gruppe nachhaltig geprägt und gleichzeitig die lokale Identität von Teekanne in Salzburg zu einem führenden Lebensmittelunternehmen in Österreich entwickelt", sagt Frank Schübel, CEO der Teekanne-Gruppe. "Im Namen der Gesellschafter danke ich Herrn Zoller für seine herausragende Leistung und wünsche ihm für seinen weiteren Lebensweg von Herzen alles Gute." 
 
Mit Thomas Göbel konnte ein international erfahrener Manager als Nachfolger gewonnen werden. Herr Göbel ist seit 1997 in verschiedenen internationalen Managementfunktionen für Nestle tätig und war zuletzt als Geschäftsführer Nestle-Wagner für das Pizza-Geschäft zuständig

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung