Direkt zum Inhalt
Claudia Ferner, Leiterin des Mitter-Kind-Haus Luise in Wien
Claudia Ferner, Leiterin des Mitter-Kind-Haus Luise in Wien
© Bipa/Lucas Ilgner

Bipa: Hilfe für Mütter und Kinder in Not

16.12.2015

Ein schützendes Dach über dem Kopf, eine vertrauensvolle Umgebung: Das alles bieten die Caritas Mutter-Kind-Häuser in ganz Österreich notleidenden Familien in schwierigen Lebensumständen. Bipa, langjähriger Partner der Caritas, unterstützt die Projekte der karitativen Organisation.

Anzeige

„Soziales Engagement ist bei uns kein bloßes Lippenbekenntnis, sondern ist bei Bipa gelebte Realität. Daher haben wir es uns zum Ziel gesetzt, notleidenden Frauen und deren Kindern über schwierige Lebenssituationen hinweg zu helfen und ihnen einen Neustart in ein besseres Leben zu ermöglichen“, berichtet Bipa-Geschäftsführer Hubert Sauer von der langjährigen Kooperation zugunsten der Caritas Mutter-Kind-Einrichtungen.

Kleiner Betrag mit großer Wirkung

Um Familien in Krisensituationen zu unterstützen, hat Bipa in Kooperation mit Procter & Gamble Austria heuer eine Reihe von Produkten in den Dienst der guten Sache gestellt: jeweils 10 Cent ausgewählter, bei Bipa verkaufter Produkte kommen der Aktion „Mit jedem Kauf Geborgenheit schenken“ zugute. Innerhalb eines Jahres kam so eine Spendensumme von rund 200.000 Euro zusammen.

Von Therapien bis Urlaube

Im Mutter-Kind-Haus Luise können dank der Spenden Wohnungen renoviert und spezielle Therapien, wie zum Beispiel psychologische Hilfe, finanziert werden. „Mit der Unterstützung von Bipa können wir den Bewohnerinnen und ihren Kindern auch nächstes Jahr wieder einen Erholungsurlaub am Millstättersee ermöglichen – für viele der erste Urlaub ihres Lebens“, erklärt Claudia Ferner, Leiterin der Wiener Mutter-Kind-Einrichtung.

Hilfe für ein eigenständiges Leben

Eine große Hilfe sind auch die Gutscheinkarten im Gesamtwert von 120.000 Euro, die Bipa darüber hinaus zehn Mutter-Kind-Häusern jährlich zur Verfügung stellt: „Mit den Gutscheinen können die Mütter selbst Pflege- und Hygieneprodukte wie Windeln oder Babynahrung bei Bipa einkaufen. Das trägt dazu bei, langsam wieder in ein eigenständiges Leben zurück zu finden“, freut sich Ferner über die doppelte Starthilfe für bedürftige Familien. Außerdem unterstützt Bipa die Caritas Kinder-Geburtstagspartys mit Luftballons, Girlanden und Geschenken.

Weitere Artikel