Direkt zum Inhalt
© Spar© Spar

Die echten Zillertaler Lebkuchen von Ezeb jetzt bei Spar Tirol

11.09.2020

Kulinarischen Genuss aus dem Zillertal verbunden mit langer Tradition und Handarbeit bietet Spar mit den Lebkuchen von Ezeb. Die Gewürzmischung für die original Zillertaler Lebkuchen wurde extra von Ezeb kreiert und ist streng geheim. Hergestellt wird die süße Köstlichkeit in viel Handarbeit von der Zugabe des Honigs bis zum Schneiden der einzelnen Stücke.

Anzeige

Lebkuchen haben eine lange Geschichte, deren Anfänge bis ins alte Ägypten um 1.500 v. Chr. zurückreicht. In den Klöstern sorgten die Lebkuchen vor Jahrhunderten während der Fastenzeit als sogenanntes Magenbrot dank der enthaltenen Gewürze und Nüsse für einen gesunden Nachtisch.

Der Duft von Zimt, Nelken und Muskat kitzelt in der Nase. Auf der Zunge macht sich die wärmende Süße von Honig breit. Piment, Fenchel, ein Hauch von Anis. Bilder von Kachelofen, Schneeballschlachten und Kerzenschein tauchen auf. Und dann erklingt in der Erinnerung das metallene Geräusch vom Öffnen der Keksdose, um an die kostbaren Lebkuchen darin zu kommen. „Lebkuchen sind bei uns untrennbar mit der Adventszeit verbunden. Dabei hat die Köstlichkeit aus Honig und unzähligen Gewürzen eigentlich gar nichts damit zu tun“, erzählt Richard Mitterberger von Ezeb. So wurde schon im alten Ägypten um 1.500 v. Chr. Honigkuchen gebacken. Honig war eine Spezialität und Honigkuchen wurde sogar Königen ins Grab gelegt. Das kostbare Gebäck überdauerte die Geschichte, auch wenn sich die Zubereitung und Zutaten etwas wandelten. Jahrhunderte später wurde der heutige Lebkuchen in Klöstern als nahrhafter und heilender Nachtisch mit dem Namen Magenbrot genossen, denn die Gewürze im Lebkuchen sind durchaus gesundheitsfördernd.

Wohlbefinden durch Gewürze

Kardamom hilft etwa bei Blähungen, Piment und Muskatnuss leisten bei Verdauungsbeschwerden gute Dienste, während die ätherischen Öle von Nelken und Zimt eine antibakterielle Wirkung haben. Die Mischung der Gewürze ist dabei von Region zu Region unterschiedlich. Ezeb hat sein eigenes, traditionsreiches Geheimrezept für die echten Zillertaler Lebkuchen. Genauso traditionell wie das Rezept ist auch die Zubereitung bei Ezeb: reine Handarbeit. Nur gemischt und ausgerollt wird der Teig von Maschinen. „Ein echter Tiroler Genuss in den Regalen unserer Spar-Supermärkte“, freut sich Spar-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung