Direkt zum Inhalt
© Genusskoarl

Genusskoarl | WienerWürze

19.04.2018

Das Bio-Startup "Genusskoarl" aus Wolkersdorf in Niederösterreich erzeugt die erste, in Österreich mit Lupine und Hafer produzierte, Bio-Speisewürze.

Anzeige

Die in Wolkersdorf ansässige Firma "Genusskoarl" wurde im Oktober 2016 von Karl Serverin Traugott gegründet - mit dem Ziel ausschließlich Lebensmittel aus biologischen, heimischen Zutaten zu produzieren. Besonders angetan hat es ihm die Hülsenfrucht Lupine. So kam er auf die Idee das außerwöhnliche Arome von Lupinen mit einem natürlichen Brauverfahren zu verbinden und damit eine Gewürz-Sauce zu kreieren. Nach einem Jahr des Tüftelns war die "WienerWürze" geboren. Sie besteht aus heimischen, biologisch angebauten Lupinen, Hafer, Wasser und Salz. Für die Zutaten arbeitet Traugott nur mit Bio Austria-Landwirten zusammen, weshalb auch die WienerWürze die Bio-Zertifizierung hat. Der Geschmack des flüssigen Gewürzes lässt sich mit "umami" beschreiben: herzhaft, pikan, wohlschmeckend und angenehm. Sie verleiht vielen Speisen den gewissen Kick. Sie rundet beispielsweise Suppen, Spaghetti, Salate, Eintöpfe, Saucen und Marinanden ab. Im Handel ist WienerWürze zur Zeit u.a. bei Meinl am Graben und bei ausgewählten Bio-Geschäften - von Tirol über Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark bis Wien - erhältlich. 

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung