Direkt zum Inhalt
Felix Fröhner freut sich über seine neue Aufgabe in Österreich. Er will das Geschäft der "tollen Marken" weiter ausbauen
Felix Fröhner freut sich über seine neue Aufgabe in Österreich. Er will das Geschäft der "tollen Marken" weiter ausbauen
© P&G

P&G

02.08.2010

Felix Fröhner übernimmt die Geschäftsleitung der Procter & Gamble Austria GmbH in Wien. Der 37-jährige Deutsche löst somit Stefan Pfeifer ab, den es in die DACH-Zentrale ins deutsche Schwalbach zieht. Er wird dort in einer leitenden Funktion tätig sein. Pfeifer übernahm 2008 die Geschäftsleitung in Österreich. Fröhner will das Geschäft nun weiter ausbauen.

Anzeige

Felix Fröhner kennt sich mit sauberen Beißerchen blendend aus, war er doch zuletzt Marketingleiter DACH für die Marken Blend-a-med, Oral-B und Kukident. Nun will er als Neo-Chef hierzulande sauber durchstarten. „Die österreichische P&G Organisation hat zu Recht einen hervorragenden Ruf. Ich werde mich als neuer Geschäftsführer bei einem der besten Arbeitgeber Österreichs darauf fokussieren, zusammen mit allen Mitarbeitern unser Geschäft mit unseren tollen Marken weiter auszubauen“, freut sich Fröhner, dessen Schwerpunkt bereits in der Vergangenheit in der Weiterentwicklung von Mitarbeitern bei gleichzeitigem Umsatz- und Markenausbau lag.

Der studierte Betriebswirt und zweifache Vater ist seit zwölf Jahren für P&G tätig. Seine Karriere in dem Konzern begann Fröhner als Brand Manager in Genf, wo er als Key Account Manager für den Wasch-Putz- und Reinigungsmittelbereich zuständig war.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung