Direkt zum Inhalt
© Residenz Verlag

Schwarzweissbuch Milch

02.04.2019

Die Neuerfindung eines Naturprodukts

Der studierte Politologe und Journalist Thomas Stollenwerk beleuchtet in seinem neuen Buch die Licht- und Schattenseiten der europäischen Milchindustrie.

Anzeige

Milch gilt vor allem in der westlichen Welt traditionell als gesundes Grundnahrungsmittel, doch hat sich ihr Image in den letzten Jahren stark gewandelt. Seit dem Wegfall der EU-Milchquoten 2015, was eine völlig neue Marktsituation schuf, setzt die Milchwirtschaft auf Produktionssteigerung und auf die Erschließung neuer Märkte, vor allem im asiatischen Raum. Mit dem Wachstum ändern sich die Methoden der Tierhaltung. Die rasante Entwicklung teilt die Milchproduzenten in Verlierer und Profiteure des Strukturwandels. Doch welche Form der Milchproduktion wünschen sich Bauern und Verbraucher? Wie gesund ist Milch wirklich? Wieso boomt Milch überhaupt? Was sind die Licht- und Schattenseiten dieser Industrie? Thomas Stollenwerk hat sich all diesen Fragen gestellt und so Europas Milchwirtschaft in all ihren Facetten analysiert.

 

Schwarzweissbuch Milch

Autor: Thomas Stollenwerk

Verlag: Residenz Verlag

ISBN: 978-3-7017-3473-3

Seiten: 192

Preis: 19,00

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung