Direkt zum Inhalt
© Spar, PG Studios

Spar OÖ sucht 150 Lehrlinge

25.01.2019

In Oberösterreich warten 150 Stellen in 10 verschiedenen Lehrberufen darauf, besetzt zu werden. Darum startet Spar Oberösterreich ab sofort die Suche nach den Besten, die sich zu den 350 aktuell beschäftigten Jugendlichen dazugesellen sollen.

Anzeige

„Damit die Spar-Familie weiterwächst, vergibt Spar Oberösterreich im neuen Jahr 150 Lehrplätze. Wer Freude am Kontakt mit Menschen hat und offen für Neues ist, ist bei Spar genau richtig. Goodies während und Aufstiegschancen nach der Lehre gibt es genug“, so Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale in Marchtrenk.

Zahlreiche Goodies

Neben zahlreichen Benefits wie Zusatzprämien von über 4.500 Euro, gratis B-Führerschein und spannende Zusatzausbildungen bietet Spar sichere Jobs mit Zukunft. Ab 1.9.2019 dürfen sich Spar-Lehrlinge außerdem auf eine monatliche Überzahlung der gesetzlichen Lehrlingsentschädigung freuen: Ab 1.9.2019 beträgt die Lehrlingsentschädigung für das erste Lehrjahr 700 Euro, für das zweite Lehrjahr 900 Euro und für das dritte Lehrjahr 1.210 Euro.

Darüber hinaus zahlt Spar zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung bei tollen Praxis-Leistungen je nach Lehrjahr bis zu 140 Euro pro Monat dazu. Für gute Berufsschul­zeugnisse winken sogar Prämi­en von bis zu 218 Euro im Jahr. So können sich Jugendliche während ihrer Lehrzeit über 4.500 Euro dazuverdienen. Wer in dieser Zeit außerdem gute Praxis-Beurteilungen und in der Schule Vorzugszeugnisse erhält, bekommt den B-Führerschein bezahlt. Im Jahr 2018 waren das österreichweit 74, in der Regionalzentrale Marchtrenk 9 Jugendliche.

10 verschiedene Lehrberufe

Bei Spar, Interspar, Maximarkt und Hervis können Jugendliche österreichweit aus 21, in Oberösterreich aus 10, verschiedenen Lehrberufen ihren Traumberuf wählen und in einem tollen Team lernen was es heißt, Verantwortung zu übernehmen, eigenes Geld zu verdienen und Erfolg zu haben. Ob im Einzelhandel, der Gastronomie, in der Bäckerei oder in der IT – Jugendliche haben im regional fest verankerten Unternehmen Top-Chancen auf einen sicheren Job im Handel.

Unzählige Beispiele beweisen, dass die Chefetage ein erreichbares Ziel ist. Zum Beispiel haben sehr viele der heutigen Spar-Gebietsleiter bei Spar Oberösterreich die Lehre zur Einzelhandelskauffrau/zum Einzelhandelskaufmann absolviert. Wer seine berufliche Zukunft jetzt in die Hand nehmen will, bewirbt sich ab sofort online über die Spar-Jobbörse auf www.spar.at/lehre.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung