Direkt zum Inhalt
Eine Spende von 30.000 Euro aus den Erlösen der zehnten Spar-Stickermania übergab Spar-Konzern-Marketingleiter Dr. Gerhard Fritsch (r.) an Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich (Mitte) und Mag. Walter Pazlhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich (l.). Die Summe wird für regionale Rettet das Kind-Organisationen in den Bundesländern verwendet.
Eine Spende von 30.000 Euro aus den Erlösen der zehnten Spar-Stickermania übergab Spar-Konzern-Marketingleiter Dr. Gerhard Fritsch (r.) an Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich (Mitte) und Mag. Walter Pazlhart, Generalsekretär von Rettet das Kind Österreich (l.). Die Summe wird für regionale Rettet das Kind-Organisationen in den Bundesländern verwendet.
© Spar

Spar spendet 30.000 Euro für „Rettet das Kind“

07.05.2019

Die Stickermania-Charaktere Oskar und Bo und ihre „Mission E.A.G.L.E“ brachten nicht nur Spaß unter Stickersammlern, sondern auch Freude in den Einrichtungen von Rettet das Kind Österreich. Denn 30.000 Euro des Verkaufserlöses der Stickermania-Artikel, spendete Spar auch heuer wieder an die österreichische Hilfsorganisation für Kinder in schweren Zeiten.

Anzeige

Die Spende übergab Spar-Konzern-Marketingleiter Dr. Gerhard Fritsch an den Präsidenten von Rettet das Kind Österreich, Mag. Karl Semlitsch. Insgesamt spendete Spar aus den Erlösen der Stickermania bisher 150.000 Euro an „Rettet das Kind“. Rettet das Kind Österreich betreut sozial gefährdete Kinder, fördert Kinder mit Behinderungen und unterstützt Familien in Not. Zur Erfüllung all dieser Aufgaben sind zusätzlich zu öffentlichen Mitteln auch private Spenden nötig. „Die großzügige Spende von SPAR unterstützt unsere regionalen Organisationen in den Bundesländern und ermöglicht uns, den Kindern zusätzlich zur Basisbetreuung auch die eine oder andere Freude bereiten zu können“, erklärt Mag. Karl Semlitsch, Präsident von Rettet das Kind Österreich.

Sticker sammeln für notleidende Kinder

Die zehnte Stickermania entführte junge und junggebliebene Stickersammler zu einem Agentenabenteuer in Nordamerika. Oskar und Bo reisten auf der „Mission E.A.G.L.E.“ quer durch die USA und Kanada. Aufmerksame Leser erhielten nicht nur zahlreiche interessante Infos zum Kontinent, sondern konnten mit Hilfe des neuen Geheimagentenpasses Rätsel im Stickeralbum und auf der Website www.stickermania.at lösen. Ein Teil des Verkaufserlöses stellt Spar wieder zur Verfügung, um Kindern in Not das Leben zu erleichtern oder zu verschönern. „Mit der Spar-Stickermania wollen wir jenen Kindern helfen, die in schwierigen Lebenslagen von ‚Rettet das Kind‘ betreut werden. Die Erfahrung der langjährigen Zusammenarbeit mit der österreichischen Kinderhilfsorganisation bestätigt uns, dass diese Spende sinnvoll verwendet wird“, betont Dr. Gerhard Fritsch, Spar Konzern-Marketingleiter.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung