Direkt zum Inhalt
© Spar

Spar Veggie Bio-Jackfrucht

21.01.2019

Die neuen Jackfrucht-Dosen bieten Vegetariern und Veganern eine Alternative für die fleischlose Küche.

Anzeige

Als zeitgemäße Zutat für alle, die Wert auf eine bewusste und fleischreduzierte Ernährung legen, lässt sich die Jackfrucht optimal in herzhafte Gerichte verwandeln. Vor allem durch die feinfaserige Konsistenz ist sie ein idealer Stellvertreter für Rind, Schwein oder Huhn. Während die Frucht aus der Familie der Maulbeergewächse bei uns noch eine absolute Neuheit ist, wird sie im asiatischen Raum seit Jahrhunderten eingesetzt und erfreut sich vor allem dank vieler Zubereitungsvarianten in allen tropischen Gegenden nach wie vor großer Beliebtheit. m rohen Zustand sind die unreifen Früchte ungenießbar, erst ihre Weiterverarbeitung macht sie essbar.

Vollmundiger Geschmack vom Jackfrucht-Baum

Mit der Spar Veggie Bio-Jackfrucht landet der fruchtige Alleskönner nun auch in den österreichischen Küchen. Die Jackfrucht ist eine tolle Alternative für ernährungsbewusste Liebhaber von Fleischersatz abseits von Tofu, Seitan oder Quorn ideal. Denn die faserige Textur und der Geschmack, der an zartes Hühnerfleisch erinnert, sind die ideale Voraussetzung für einen schmackhaften Genuss. Die besondere Konsistenz ähnelt dabei dem beliebten „Pulled Pork“ und eignet sich ausgezeichnet für Gerichte wie Bolognese oder Fleischlaibchen. Nach Belieben mit verschiedenen Gewürzen mariniert macht die Jackfrucht aber auch als Gulasch, Geschnetzeltes und Curry eine perfekte Figur. Der eigenen Experimentierfreude sind hier kaum Grenzen gesetzt. Mit dem „einfach OHNE“-Label versehen kommt die Jackfrucht außerdem ohne Zusatz von Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie ohne Geschmacksverstärker aus.

Spar Veggie Bio-Jackfrucht ist in der 400-Gramm-Dose für 2,99 Euro ab sofort bei Spar, Eurospar und Interspar erhältlich.

Autor: 
Redaktion.Handelszeitung